Dr. Marc Matten
JProf. Dr. Marc A. Matten

Juniorprofessor Dr. Marc Andre Matten
Juniorprofessor am Lehrstuhl für Sinologie

Forschungsinteressen:
Politische Ideengeschichte des modernen China,
Nationalismus und nationale Identität,
Historiographie des 20. Jahrhunderts,
Sino-Japanische Beziehungen 1895-1945.

Marc Matten

 

 

Kontakt:
Institut für Außereuropäische Sprachen und Kulturen
Lehrstuhl für Sinologie
z.Hd. Dr. Marc Matten
Artilleriestraße 70
91052 Erlangen

Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Tel: +49 9131 8523094
Fax: +49 9131 852637

 

 

Publikationen (Auswahl)

Monographie
Matten, Marc Andre: Die Grenzen des Chinesischen – Nationale Identitätsstiftung im China des 20. Jahrhunderts (2009). Harrassowitz-Verlag; ausgezeichnet mit dem Martin-Behaim-Preis der Gesellschaft für Überseegeschichte e.V.

 

Beiträge in Zeitschriften und Sammelbänden
Hermeneutics of Translation: A critical consideration of the term dao in two renderings of the Analects, in: Journal of Chinese Philosophy 31:3, September 2004, S. 329–347.

Isolation in der Globalisierung – Geschichtsverständnis und nationale Identität in Ostasien, [全球化中的封閉化--民族認同對中日韓本國歷史認識的影響], in: Ershiyi shiji [二十一世紀], Nr. 94, April 2006, S. 80-88.

The Japanizing of a Chinese Hero and the Role of Koxinga in the Japanese Colonial Discourse, in: Peter Lutum (Hg.): Japanizing – The Structure of Culture and Thinking in Japan (2006). Berlin: Lit-Verlag, S. 158-195.

Der Beitrag der Gadamerschen Hermeneutik zum Problem der Übersetzung des Begriffs Nation ins Chinesische [關於「nation」譯名的一些思考——伽達默的詮釋學給我們的啓示], in: Peng Minghui [彭明輝] und Tang Qihua [唐啓華] (Hg.): Dongya shijiao xia de jindai Zhongguo [東亞視角下的近代中國] (2006). Taibei: Zhengda lishixi, S. 329-362.

Li Dazhao: Greater Asianism and New Asianism, 1919, in: Sven Saaler und Christopher W. A. Szpilman (Hg.): Pan-Asianism – A Documentary History, 1860-2006. Rowmann&Littlefield  (2010, im Erscheinen).

Übersetzungen
Bian Wu: „Utopie und Zwang“ [烏托邦與強制, Original aus Ershiyi shiji [二十一世紀], 49/1998, Übersetzung in: Orientierungen 1/2010.